Pop up Comedy Termine 2018

9. Januar 2018

13. März 2018

10. April 2018

8. Mai 2018

Das THUMS ….

Oktoberfest 2017

Unsere POPstars im Mai

Sascha Korf macht stets charmant und schlagfer-tig den ganzen Saal zur Bühne! So echauffiert sich der Meister der Stehgreif‐Guten-Laune herrlich über aktuelles Politikgeschehen und widmet sich wichtigen Fragen unserer Zeit: z.B. „Warum ist nie besetzt, wenn man sich verwählt?“ Neben herrlich absurden Antworten dazu darf natürlich das belieb-te Korfsche Update zur aktuellen Lage des deut-schen Fernsehens nicht fehlen. Sascha rennt, springt und wirbelt über die Bühne, während er über die Tücken des Alltags schwadroniert. Er hat vieles erlebt und möchte seine Erfahrungen dem Publikum wort- und bildgewaltig mitteilen. Dabei verbindet er Stand-Up-Comedy und Interaktion zu einem neuen Genre: „Energetisches Spontan-Kabarett“ nennt er das. „Mit Lach-Garantie!“ Thomas Hermanns bezeichnet ihn als »Impromaschine«. Bastian Pastewka nennt ihn »den Hurrikan der Comedy«. Die Kernaussage in Saschas Programm ist jedoch, dass Spon-tanität erlernbar ist. Wir müssen uns nur darauf einlassen. Einmal damit angefangen, merken wir, dass es sich durchaus lohnt, spontaner durchs Leben zu gehen. www.sascha-korf.de

Özgür Cebe Deutschland ist im Wandel. Doch kein Grund zur Panik! Im Zeitalter von Facebook und Twitter erleben Verschwö-rungstheoretiker und Biodeutsche unter der Anonymität ihrer IP-Adressen eine Re-naissance der existentiellen Angst. Könnte Özgür Cebe der Grund für das kalte Grauen sein, das sich in manchen Teilen Deutschlands ausbreitet? Schließlich ist er kein Biodeutscher, spricht aber akzentfreies Deutsch. Und genau da-vor fürchtet sich der patriotische Europäer, so wie sich auch der Veganer vor Salamisten fürchtet. Bekannt ist, dass man das fürchtet, was man nicht kennt. Lernt „Ötze“ kennen. Doch Vorsicht! Die Furcht könnte sich in Luft auflösen, denn Özgür lebt nicht nur in der Bundesrepublik Deut-schland, nein, er ist BORN IN THE BRD.
Özgür Cebe ist ausgebildeter Schauspieler und war schon in diversen TV-Formaten zu sehen. Kabarettist Jürgen Becker ist so begeistert, dass er ihn in das Pannel seiner WDR-Sendung „Baustelle Deutschland“ aufge-nommen hat. Auch in der „heute Show“ im ZDF konnte man ihn schon sehen. www.OezguerCebe.de

Unsere Comedians im März

Lisa Feller

Lisa Feller führt seit August 2013 als Moderatorin durch den NDR Comedy Contest und ist in der Radiocomedy „Mama fragen kostet nix!“ bei den NRW Lokalradios zu hören. Des Weiteren war sie in den TV-Formaten „Schillerstraße“, „Tatort“ und „Schloss Einstein“ zu sehen, ist Mitglied des Improvisationstheaters „placebotheater“ in Mün-ster, Mutter von zwei Söhnen und Süßigkeiten-Junkie. Wenn sie Lust auf Sport hat, legt sie sich hin, bis der Anfall vorüber ist.
Schonungslos und authentisch spricht Lisa in ihrem nagelneuen Pro-gramm „Der Nächste, bitte“ über ein Thema, dass die Republik kontro-vers bewegt. Und sie beweist mit viel Humor und Würde: Es gibt ge-nügend Alternativen zwischen Herdprämie und ‚50 Shades of Grey’.

Bastian Bielendorfer

Bastian Bielendorfer Geboren und auf-gewachsen in Gelsenkirchen, dem „Florenz des Ruhrgebiets“, preisgekrönter Poetry-Slammer, Sieger von 32.000 Euro bei „Wer wird Millionär“, Platz 1 der Spiegel-Best-sellerliste, erfolgreiche erste Comedy-Live-Tour – so lässt sich das Leben von Basti kurz zusammenfassen. Als der Psychologie-Student im Jahr 2010 auf dem Kandidaten-Stuhl bei Günther Jauch sitzt und erzählt, dass er gerne ein Buch über sein Dasein als Kind zweier Lehrer schreiben würde, konnte er nicht ahnen, wie groß der Stein sein würde, den er damit ins Rollen brachte. Tags darauf meldeten sich zahlreiche Verlage, die das Projekt umsetzen wollten. Bereits im Oktober 2011 erschien „Lehrerkind – Lebenslänglich Pausenhof“. Mit über 350.000 verkauften Einheiten war es das meistverkaufte Sachtaschenbuch des Jahres 2012, es hielt sich über 50 Wochen in den Top-Ten der Spiegel-Bestsellerliste. Mit der Teilnahme am „RTL Comedy Grand prix 2016“ startete die erste große Comedy-Live-Tour „Das Leben ist kein Pausenhof!“. Bielendorfer ent-führt sein Publikum in die schräge Welt eines Mitdreißigers, für den es immer nur zu einer Teilnehmerurkunde gereicht hat und der jetzt an der Klippe zum Absprung ins Leben steht, in dem plötzlich Steuererklä-rungen, Partnervermittlungen, Umzugskartons und Flurputzpläne auf ihn warten.

Pop up Comedy